Für den April schlage ich etwas Leichtes vor, z.B. eine

Lachslasagne

Zutaten für 4 Personen

Ob diese Pute wirklich 7erlei Fleisch hat?
15 g Butter
1 El Mehl ( gehäuft )
375 ml Hühnerbrühe
125 ml Sahne
2 Eigelb
250 g Lasagneblätter
300 g frischen Lachs
1 El Zitronensaft
400 g Blattspinat
100 g Gouda
Pfeffer und Salz

Zubereitung:

  • Die Butter zerlassen und das Weizenmehl hellgelb darin anschwitzen. Nun die Hühnerbrühe hinzugießen und gut verrühren. Etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Sahne und Eigelb verrühren und zur Sauce geben. Vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken ( nicht mehr kochen lassen ).
  • Den Lachs waschen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und 15 Minuten stehen lassen. Anschließend in dünne Streifen schneiden.
  • Den Spinat oder Broccoli putzen und in Streifen bzw. kleine Röschen schneiden. Kurz in Salzwasser blanchieren und gut abtropfen lassen.
  • Eine gefettete Auflaufform mit einer dünnen Schicht Sauce bedecken, dann abwechselnd Lasagne, Fisch, Gemüse und etwas Sauce einschichten. Die oberen Lasagneblätter mit etwas Sauce abdecken. Mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  • In den kalten Backofen schieben und bei 180 ° cà 25 Minuten backen.
Dazu schmecken hervorragend Rosenkohl oder Brokkoli und Kartoffelgratin.
Ein Vorschlag von Christel Donndorf