Lachs ist ein wertvoller Speisefisch. Im 19. Jahrhundert soll er so billig gewesen sein, dass sogar die Dienstboten sich weigerten, jeden Tag Lachs essen zu müssen. Schließlich gab es eine Übereinkunft, dass nur zweimal in der Woche Lachs zumutbar sei !
Wie wär's im März trotzdem mal mit einer ....

Pilz - Lachs -Lasagne

Zutaten für 4 Personen

400 - 500 g Lachsfilet
4 El Zitronensaft
1 El Tabasco
400 g Austernpilze (altern. Champignons)
3 Lauchzwiebeln
1 El Öl
4 Eier (Gr. M)
200 g Creme fraiche
200 g Schmand
125 ml trockener Weißwein
6 Lasagneplatten
cá. 50 g geriebener Parmesankäse (altern. Gouda oder Mozarella)
Salz und Pfeffer, Fett für die Form

Zubereitung:

  • Lachs waschen, trockentupfen und in Portionsstücke teilen. Mit Zitronensaft, Tabasco, Salz und Pfeffer würzen.
  • Lauchzwiebeln säubern und in Ringe schneiden. Pilze säubern und kleinschneiden
  • Nun die Pilze in heißem Fett kräftig anbraten, die Lauchzwiebeln kurz mitbraten und beides mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Eier, Creme fraiche, Schmand und den Wein verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Eine Auflaufform fetten und etwas Soße hineingeben. 3 Lasagneplatten hineinlegen. Die Hälfte der Pilzmischung darauf verteilen, mit Soße begiessen und den Fisch darauflegen. Mit Lasagneplatten bedecken und die restliche Soße darübergeben. Mit dem Käse bestreuen.
  • 1 Stunde bei 175° (150° bei Umluft) backen. Evtl. die ersten 45 Minuten abdecken, damit der Käse nicht zu dunkel wird.
Lassen Sie es sich schmecken... !
Ein Vorschlag von Christel Donndorf