Der Begriff Fastenzeit steht für die österliche Bußzeit. Sie beginnt am Aschermittwoch und endet in der Osternacht, der nächtlichen Vigilfeier zum Ostersonntag.
Gläubigen Christen ist es aber erlaubt, in dieser fleischlosen Fastenzeit Fisch zu essen und etwas Leckeres wäre da ein....

Backfisch mit Knusperhaube

Zutaten für 4 Personen

600 g Fischfilet (Seelachs)
1 Zwiebel
1 Bund Petersilie
½ Bund Estragon
30 g Paniermehl
4 EL Creme fraiche
2 EL körniger Senf
200 ml Sahne
125 ml Gemüsebrühe
2 TL Speisestärke
Pfeffer und Salz

Zubereitung:

  • Die Zwiebel pellen und fein würfeln. Kräuter abbrausen und hacken. Beides mit Creme fraiche vermengen.
  • Senf, Sahne, die Brühe und die Speisestärke verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine nicht zu flache Auflaufform geben.
  • Nun den Fisch säuern, salzen, pfeffern und in 4 Portionsstücke teilen. In die Auflaufform legen und jedes Filet mit der Kräutercreme bestreichen.
  • Die Auflaufform in den Herd stellen und in cá. 30 Minuten bei 180° Umluft backen.
Gut passen dazu Bandnudeln, evtl auch Salzkartoffeln.
Und natürlich gibt es auch ein passendes Bier zur Fastenzeit!
Ein Vorschlag von Christel Donndorf